• Schule Urnenstraße 22, 01257 Dresden
  • Bauherr: Berufsbildungswerk Sachsen GmbH
  • Instandsetzung des denkmalgeschützten Schulgebäudes und Errichtung eines Erweiterungsbaues mit Turnhalle
  • Gesamtkoordinierung, Innenraum- und Ausstattungsplanung: studio b1 - gebhard architekten ingenieure
  • Elektroplanung: Ingenieurbüro Uwe Milde
  • Tragwerksplanung: Ingenieurbüro Schedewy
  • Planung Haustechnik: Planungsbüro Hühne GmbH
  • Bauzeit: 2016 bis 2018
  • Nettogrundfläche: Altbau 2600 m², Neubau 2700 m²

Das historische Schulgebäude wurde 1906 errichtet und 2016/17 komplett instand gesetzt und modernisiert. In diesem Zuge wurden zwei nachträgliche Anbauten abgerissen und das historische Gebäude weitgehend auf seine ursprüngliche Form zurückgeführt.

In einem 2. Bauabschnitt soll die Schule erweitert und um eine Einfeldturnhalle ergänzt werden. Das neue Schulgebäude entspricht in seiner Ausrichtung und Geschossigkeit dem Klassenraumflügel des Bestandsgebäudes und wird an diesen über einen Verbinderbau angeschlossen, in dem sich das Haupttreppenhaus und der zentrale barrierefreie Schuleingang befindet.

Die Turnhalle wird in der Rücklage angebaut. Das Turnhallendach ist begehbar und Teil der Freianlage.